Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag
Geprüfte Qualität und Frische
 
Gesund durchs Jahr
Gepostet am 05.01.2022

Gesund durchs Jahr

Sprüche wie „Auf die Gesundheit“ oder „gesundes neues Jahr“ kennen wir alle und benutzen sie wie selbstverständlich. Doch was genau bedeutet Gesundheit eigentlich und was können wir für ein langes und gesundes Leben tun? Vor allem in Zeiten einer Pandemie lohnt es sich, das Thema Gesundheit einmal in den Fokus zu rücken und besonders auf sich und andere Acht zu geben.


Annabell obstWelches Land ist am gesündesten?

Mit einem Index (berechnet aus vielen Faktoren, wie z.B. Lebenserwartung) von 93 liegt Spanien (2019) auf Platz 1, direkt gefolgt von Italien, Island, Japan und der Schweiz. Deutschland hingegen schafft es nicht einmal unter die Top 10 und schneidet mit einem Index von 83 im internationalen Vergleich relativ schlecht ab. Noch ein Grund mehr, sich einmal intensiver mit diesem Thema zu beschäftigen…

Welche Krankheiten plagen die Deutschen am häufigsten?

Die Deutschen sind im internationalen Vergleich recht
häufig beim Arzt anzutreffen.Arzt Im Durchschnitt besucht jeder Bundesbürger 10Mal im Jahr einen Arzt, in Schweden hingegen ist die Zahl mit weniger als drei Mal deutlich niedriger.

Der häufigste Grund für den Besuch beim Doktor sind Rückenschmerzen, gegen die sich ein Viertel der Deutschen jährlich behandeln lässt. Auch Bluthochdruck stellt eine weitere gesundheitliche Belastung dar, wegen der etwa 24% der Deutschen den Arzt aufsuchen. Eine der häufigsten Diagnosen hierzulande heißt außerdem Fehlsichtigkeit. Etwa ein Viertel der Bürger stattet dem Augenarzt mindestens einmal im Jahr einen Besuch ab. Auch von Problemen mit dem Stoffwechsel und Cholesterin werden die Deutschen nicht verschont, etwa 19% aller Arztbesucher bekommen eine Diagnose in diesem Bereich. Der häufigste Grund für Krankschreibungen sind jedoch Grippe und grippale Infekte, wegen denen fast ein Drittel aller Arbeitsunfähigkeits-Bescheinigungen ausgestellt werden.

Was beeinflusst unsere Gesundheit?

Der Ausdruck „Ich bin krank“ ist für uns alltäglich und verdeutlicht den Mitmenschen, dass es einem nicht gut geht und man am liebsten seine Ruhe haben möchte. Aus wissenschaftlicher Sicht ist die strikte Unterscheidung von gesund und krank allerdings überholt, da es sich bei der Entstehung und Heilung von Krankheiten meist um komplexe Probleme handelt, bei denen Körper, Psyche und Umfeld zusammenspielen.
So kann beispielsweise bei über 80% der Rückenschmerzen keine konkrete körperliche Ursache gefunden werden. Körperliche Auslöser, wie schweres Heben, treffen auf Vorbelastungen, wie Stress bei der Arbeit oder eine pessimistische Grundhaltung, die so die Schmerzen verstärken oder länger erhalten.

Das Zusammenspiel der Faktoren Biologie, Psychologie und soziales Umfeld (biopsychosoziales Modell) bedeutet aber auch, dass wir Störungen bis zu einem gewissen Ausmaß selber regulieren und überwinden können. Auf jeder Ebene gibt es etwas, das man selber tun kann, um Einfluss auf seine Gesundheit zu nehmen.

Tipps für ein langes und gesundes Leben

gesunde ernährung1. eine ausgewogene Ernährung
Man ist, was man isst. Diesen Leitspruch sollten wir uns zu Herzen nehmen und uns bewusst mit dem Thema Essen auseinandersetzten, vor allem, weil wir das im stressigen Alltag häufig vergessen oder einfach Zeit und Lust fehlen, sich nach einem anstrengenden Arbeitstag noch viele Gedanken um ein gesundes Abendessen zu machen. Hier haben wir einige Tipps und Tricks gesammelt, die helfen, eine gesunde Ernährung in den Alltag zu integrieren: Tipps für eine gesunde Ernährung , Ausgewogen ernähren - Gesünder leben

 

wasser2. genug Wasser trinken
Für so gut wie alle lebenswichtigen Funktionen benötigt unser Körper genügend Flüssigkeit-empfohlen sind mindestens 1,5 Liter am Tag. Um für etwas Abwechselung zu sorgen kann man natürlich auch Tee oder Fruchtsäfte trinken, die dann aber mehr Zucker und Kalorien enthalten. Unser Geheimtipp hier ist Infused Water, das nicht nur lecker schmeckt, sondern je nach Zutaten auch noch spezielle gesundheitsfördernde Wirkungen hat. Hier finden Sie einige Rezepte zum selber probieren:
Infused Water Rezepte



bewegung3.Bewegung

Bewegung stärkt die Abwehrkräfte, sorgst für Stressabbau und beugt Herz-Kreislauf-Problemen und Diabetes vor. Kurz gesagt, Bewegung hilft dabei, unsere Lebenserwartung erheblich zu erhöhen. Dabei muss es aber nicht immer gleich ein ganzes Workout sein. Oft reichen schon Kleinigkeiten, wie die Treppe statt des Fahrstuhls zu nehmen oder den Weg zur Arbeit aktiver zu gestalten.
In unserem Beitrag Fitness - Fit for Life haben wir einige Tipps für mehr Mobilität im Alltag zusammengefasst. Als kleine Motivation, um öfter mal mit dem Rad zur Arbeit zu fahren, empfehlen wir die Mitmachaktion von AOK und ADAC, bei der man jeden Sommer tolle Preise gewinnen kann. Mehr Infos und die Anmeldung finden sie unter MdRzA :: Bundesweit (mit-dem-rad-zur-arbeit.de).

entspannung4. Entspannung
Ob Stress auf der Arbeit, zu Hause mit dem Partner oder den Kindern, ständige Nachrichten auf WhatsApp oder Ablenkungen durch Fernsehen und soziale Medien. In unserem Alltag fällt es meist schwer, wirklich zur Ruhe zu kommen. Umso wichtiger ist es, sich regelmäßig eine Auszeit zu nehmen- Denn regelmäßiger Stress versetzt den Körper in einen Alarmzustand, der für zunehmende Erschöpfung sorgt und zahlreiche Krankheiten begünstigt. Um richtig zu entspannen gibt es verschiedenste Methoden. Meditation, ausgedehnte Spaziergänge in der Natur, Stressmanagement oder Spar-Abende, bei dem man sich mit einem ausgiebigen Bad und selbstgemachten Gesichtsmasken einfach mal Zeit nur für sich selbst nimmt, können wahre Wunder bewirken. Passende Rezepte, um sich einmal intensiv um sich selber zu kümmern, finden Sie hier: Hautkosmetik selbst gemacht Gesichtsmasken selbst gemacht , Haarkosmetik selbst gemacht

schlaf5. guter Schlaf
Wer schonmal eine lange Reise hatte oder nachts von seinen Kindern wach gehalten wurde kennt das Gefühl am nächsten Tag genau. Man fühlt sich schlapp, hat keine Motivation und die Produktivität wird trotz Kaffee vom Zufallen der Augen verhindert. Der Körper rebelliert und gibt einem deutlich zu verstehen, dass man sich endlich schlafen legen sollte, damit er mit der Regeneration starten kann. Schläft man häufig zu wenig oder schlecht, riskiert man, seine Gesundheit aufs Spiel zu setzen.

Für einen besseren Schlaf sollten Sie folgende Dinge beachten:

  • möglichst konsequenter Schlafrhythmus mit regelmäßigen Schlafenszeiten
  • auf Alkohol und Nikotin abends möglichst verzichten
  • Schlafzimmer abdunkeln und kurz vor dem Schlafen grelle Beleuchtungen abschalten-Dunkelheit fördert die Produktion des Schlafhormons Melatonin
  • Handy, Tablet und Co. vor dem Schlafen nur noch im Nachtmodus verwenden, da das blauwellige Licht die Herstellung von Melatonin hemmt

Und der wichtigste Tipp: Versuchen Sie auch in schwierigen Lebenssituationen optimistisch zu bleiben und positive Gedanken zu haben. Das sorg für weniger Stress im Alltag und fördert somit die Gesundheit.


(Quellen: https://www.stiftung-gesundheitswissen.de/gesundes-leben/kompetenz-gesundheit/was-beeinflusst-unsere-gesundheit, https://www.aok.de/pk/magazin/sport/fit-im-alter/die-besten-tipps-fuer-ein-gesundes-und-langes-leben/, https://www.krankenkassen.de/gesundheit/gesundheit-aktuell/arztbesuche-krankheiten/, https://de.statista.com/infografik/22308/anzahl-von-arztbesuchen-pro-person-und-jahr/, https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/medizin-und-psychologie/in-diesen-laendern-leben-die-menschen-am-gesuendesten/story/11832219)