Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag
Geprüfte Qualität und Frische
 
Tag des frischen Gemüses
Gepostet am 16.06.2018

Tag des frischen Gemüses

Jetzt wird es so richtig gesund. Der amerikanische „Fresh Veggies Day“ lässt das frische Gemüse so richtig hochleben. Jetzt heißt es ab in die Gemüseabteilung oder den Gemüseladen Ihres Vertrauens oder aber auch in Ihren heimischen Garten und kaufen bzw. ernten Sie was Ihr Herz begehrt. Heute ist es erwünscht zu jeder Mahlzeit und auch zwischendurch frisches Gemüse zu genießen – vielleicht machen Sie ja sogar das Experiment einen Tag vegetarisch zu essen.


Probieren Sie doch einfach mal unser Rezept für gemischten Gemüsesalat aus:

Tag des frischen GemüsesSie benötigen: Salatvariation (Radicchio-/Eisberg- und/oder Endiviensalat), Cocktailtomaten, Gurke, Paprika, Radieschen, und was Sie sonst noch für Gemüse gerne mögen.

Und so geht’s: Den Salat in kleinere Stücke schneiden. Die Cocktailtomaten halbieren. Gurke und Paprika in kleine Würfel und Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Das Gemüse in einer Schüssel vermischen und mit dem passenden Dressing würzen. Wahlweise mit Fetakäse, Oliven und Sonnenblumenkernen verfeinern. Hm, knackig frisch & lecker!

 
Unsere Dressing-Vorschläge:

  • Honig-Senf-Dressing: 2 EL Weißweinessig, 2 EL Wasser, 1 TL mittelscharfer Senf, 1-2 TL flüssiger Honig, 5 EL Rapsöl, Salz und Pfeffer
  • Joghurt-Dressing: 1 Schalotte, 1 Knoblauchzehe, 200 g Joghurt, frische Kräuter (Dill, Petersilie, Schnittlauch, Basilikum), 4 EL Zitronensaft, 3 EL Olivenöl, 1 Prise Zucker, Salz und Pfeffer
  • Essig-Öl-Dressing: 1 TL Zucker, 1/2 TL Salz, 3 EL Wasser, 2 EL Balsamico, 3 EL Öl, Salz und Pfeffer

 

17.06. Iss dein Gemüse Tag

Und an den „Tag des frischen Gemüses“ schließt sich einen Tag später - am 17.06. - gleich der „Iss dein Gemüse Tag“ an – wahrscheinlich weil vom Vortrag noch jede Menge frisches Gemüse übrig ist. Auch der us-amerikanische „National Eat Your Vegetables Day“ will uns nahe bringen, mehr frisches Gemüse zu essen.

Gemüse ist nämlich nicht nur gesund sondern auch noch lecker. Je nach Sorte ist das Gemüse reich an Vitaminen, Kohlenhydraten, Eiweißen und Mineralstoffen. So tun Gemüse-Esser nicht nur ihrer Figur etwas Gutes sondern nutzen auch noch die gesundheitsfördernde Wirkung.


Und für den „Iss dein Gemüse-Tag“ haben wir auch eine Rezeptidee: Möhrenwürfel

Tag des frischen GemüsesSie benötigen: 500 g Möhren, 200 g Erbsen, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 4 Eier, 100 ml Milch, 3 Esslöffel Öl, 2 Esslöffel Semmelbrösel, Salz und Pfeffer, Petersilie

Und so geht’s: Die Möhren schälen und un 1 cm dicke Scheiben schneiden, Zwiebel und Knoblauch fein würfeln und zusammen mit den Möhrenscheiben in einer mit Öl erhitzen Pfanne kurz andünsten. Anschließend salzen und pfeffern. Frische Erbsen weich kochen (alternativ können Tiefkühl- oder Dosenerbsen verwendet werden).

 
Auflaufform mit etwas Öl fetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Kleingehackte Petersilie mit den Eiern, der Milch sowie mit Salz und Pfeffer verquirlen. Möhren und Erbsen unter die Eimasse rühren und alles in die Auflaufform füllen. Im Ofen bei circa 180° auf der mittleren Schiene für circa 25 Minuten backen. Danach etwas ruhen lassen und in kleine (3x3 cm) Würfel schneiden.