Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag
Geprüfte Qualität und Frische
 
Was ist superaufregend und passiert nur einmal im Leben? Die Einschulung.
Gepostet am 25.07.2019

Was ist superaufregend und passiert nur einmal im Leben? Die Einschulung.

„Juche, ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein…“, so trällert es bald wieder durch die Straßen. Kleine Leute sind mit großen Ranzen und Zahnlücken ganz aufgeregt Richtung Schule unterwegs, denn ab sofort gehören sie zu den großen – zu den Schulkindern. Bevor es dann mit Lesen, Schreiben und Rechnen so richtig losgeht, wird erst noch mal so richtig gefeiert.


In manchen Bundesländern spricht man von Einschulung und in anderen wiederum vom Schulanfang. Die einen nennen es Schultüte, die anderen Zuckertüte. Wie man es auch benennt, die Hauptakteure sind die ehemaligen Kindergartenkinder, die sich jetzt Schulkinder nennen dürfen. Die kleinen Jungen und Mädchen fiebern ihrem großen Tag entgegen und können es kaum erwarten mit ihrem neuen Ranzen in die Schule zu gehen. Im Vorfeld gibt es besonders für die Eltern einiges zu tun. Da muss ein ergonomischer Ranzen  für den kleinen Rücken besorgt werden, Schulutensilien, Hefte, Sportsachen und vieles mehr brauchen einen Platz im Kinderzimmer. Vielleicht ist sogar die Anschaffung eines Schreibtisches samt Stuhl notwendig.

Hier finden Sie eine kleine Checkliste (die natürlich nicht auf Vollständigkeit ausgelegt ist), die Ihnen hilft ein paar Dinge im Blick zu haben:

  • praktischer und rückenschonender Schulranzen
  • Federmappe mit viel Platz für Stifte, Füller, etc.
  • Malutensilien für den Kunstunterricht
  • Hefte zum Schreiben und Rechnen
  • Hausaufgabenheft
  • Sportbeutel und Sportbekleidung
  • Trinkflasche und Brotdose für eine gesunde Stärkung in den Pausen
  • Regenschirm/Regenjacke für schlechtes Wetter

Der Schulanfang - Die Einschulung

Doch bevor es bald täglich zum Unterricht in die Schule geht, wird der Schulanfang mit Familie und Freunden gefeiert. Der offizielle Teil findet meist in der Schule statt. Der Ranzen wird zum ersten Mal Probegetragen, das Klassenzimmer inspiziert und der/die Lehrer/in kennengelernt. Neue Mitschüler werden mit einem Lächeln begrüßt und der Beginn wunderbarer Freundschaften fürs Leben ist gekommen. Wahrscheinlich gehört eine kleine Rede des/der Schuldirektors/direktorin dazu, um die neuen Schüler zu begrüßen. Das absolute Highlight an diesem Tag ist und bleibt aber die Zuckertüte. Groß, bunt – am besten mit dem Lieblingsmotiv des neuen Erstklässlers bedruckt – und schwer kommt sie meist daher. Manchmal sind schon echt Superkräfte nötig, um die große Schultüte allein zu tragen. Danach feiert der eine größer, der andere eher im kleinen Rahmen diesen besonderen Tag. Manche Eltern werden sich ein Tränchen verdrücken müssen, denn jetzt heißt es wieder ein bisschen loszulassen und die behütete Welt ein weiteres Stück zu öffnen.

Schon gewusst? Die Tradition Zuckertüten zum Schulanfang zu verschenken, findet ihren Ursprung im 19. Jahrhundert. Zu dieser Zeit wurden zum ersten Mal im Osten von Deutschland den Schulanfängern bunte Schultüten überreicht, die mit Stiften, Süßigkeiten, Obst und Nüssen gefüllt waren. Dieser Brauch breitete sich immer weiter aus. Später erzählte man den Kindern, dass jede Schule einen großen Zuckertütenbaum im Keller stehen hat. Wenn die Zuckertüten daran groß genug sind, müssen die Kinder in die Schule gehen und bekommen als Begrüßung eine Zuckertüte geschenkt. Bis heute wird diese Tradition in den deutschen und österreichischen Schulen durchgeführt.

Und dann ist es endlich so weit. Der erste Schultag ist da. Jetzt können die neuen Klassenkameraden genauer kennengelernt und die Lehrer und Lehrerinnen unter die Lupe genommen werden. Stillsitzen und zuhören steht jetzt auf dem Stundenplan und das Pausenklingeln wird schnell zum geliebten Geräusch. Nach so viel Neuem brauchen die kleinen Lernmäuse eine ordentliche Stärkung. Jetzt ist es wichtig ein gesundes Pausenbrot und ausreichend zu Trinken im Ranzen zu haben, denn wer viel lernt und den Kopf anstrengt, bekommt auch schnell Hunger und Durst. Doch wie kommt Abwechslung in die Brotdose?

Schulanfang Einschulung gesunde Brotdose

Noch kein Geschenk zur Einschulung?

Da das "Hoheitsrecht" der großen Zuckertüte bei den Eltern oder Großeltern liegt, ist es oft schwierig ein geeignetes Geschenk zum Schulanfang zu finden. Daher empfiehlt es sich am besten bei den Erstklässler-Eltern nachzufragen, welche Dinge vielleicht noch für die Schule gebraucht werden. Sind dort die Ideen auch schon rar, können wir Ihnen vielleicht weiter helfen. Denn es muss nicht immer Schokolade sein. Wie wäre es stattdessen mit einer Überraschungs-Obstbox als Geschenk zur Einschulung, die mit gesundem Obst und praktischen Stiften und abwechslungsreichen Malvorlagen gefüllt ist. Auf jede Fruchtige Schultüte wird sogar noch der Name des Abc-Schützen geschrieben, so dass jede Geschenkbox ein unverwechselbares Unikat ist. Lassen sie Kinderaugen leuchten. Für weitere Inspirationen schauen Sie doch einfach mal in unserer Themenwelt "Geschenke für Kinder" vorbei.


(Quellen: https://www.familie-und-tipps.de/Kinder/Schule/Einschulung/, https://www-de.scoyo.com/eltern/schule/schulanfang-planen)