Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag
Geprüfte Qualität und Frische
 
Tag der Aprikose
Gepostet am 09.01.2018

Tag der Aprikose

Heute feiern unsere US-amerikanischen Nachbarn den Tag der Aprikose – den National Apricot Day. Warum dieser Tag gerade am neunten Januar gefeiert wird ist nicht bekannt. Zumal die Saison der leckeren Frucht von Mai bis September ist. Einen Feiertag hat die wohlschmeckende Frucht sich aber schon verdient.


Die Aprikosen gehören zur Familie der Rosengewächse und werden auch Marillen genannt. Sie wachsen auf bis zu sechs Meter hohen Bäumen, die allerdings wie Sträucher aussehen. Die Herkunft der Aprikose ist dagegen nicht so eindeutig. Belegt ist allerdings, dass die Frucht schon in der Antike sowohl in China und Indien als auch in Armenien bekannt war. Heute wird sie vor allem in der Türkei aber auch in Ungarn, Italien und Spanien angebaut. Der Aprikosenbaum liebt Hitze und sandigen Boden.

In der Aprikose steckt viel Gesundes drin: sie ist reich an Kalium, Eisen und Provitamin A. Außerdem enthält die Frucht Vitamin B1, B2, C, Kalzium und Phosphor. Diese Inhaltsstoffe sind für den Kohlenhydrat- und Energiestoffwechsel, das Immunsystem sowie für Zähne und Kochen wichtig. 100 g frische Aprikosen haben circa 40 kcal und gehören so zu den kalorienarmen Obstsorten.

Sobald wieder Aprikosenzeit ist, sollten Sie unbedingt unseren Rezept-Tipp „Aprikosen-Tarte“ ausprobieren. In den Wintermonaten schmeckt die Aprikose auch hervorragend als Trockenobst.