Kostenlose Lieferung am nächsten Werktag
Geprüfte Qualität und Frische
 
Top Ten der Powerlebensmittel
Gepostet am 02.03.2018

Top Ten der Powerlebensmittel

Man liest es so oft: Superfood, Powerlebensmittel oder Top-Lebensmittel. Doch gibt es eine Top Ten für eiweißreiche, für vitaminreiche oder für besonders gesunde Lebensmittel? Eine allgemeine Top Ten zu finden, fällt da schwer. Eines haben die besonders „Guten“ aber alle gemeinsam: Sie enthalten überdurchschnittlich viele Vitamine, Proteine oder auch Antioxidantien und wirken sich positiv auf unsere Gesundheit und unser körperliches Wohlbefinden aus.


Unsere Top 15

Wir haben einmal unsere Top 15 für gesunde Lebensmittel (alphabetisch geordnet) für Sie zusammengestellt:

Apfel
Äpfel stecken voller Pektin, einem Ballaststoff, der gut sättigt und die Verdauung unterstützt. Ebenso enthalten sie Vitamin C, das vor Zellschäden schützt und Kalium, welches für den Nerven- und Muskelstoffwechsel wichtig ist.

Avocado
Die Avocado enthält viele ungesättigte Fettsäuren, die den Cholesterienspiegel senken können. Weiterhin sind in der Frucht Folsäure, wertvolle Spurenelemente und Mineralstoffe enthalten.

Erbsen
Die kleinen grünen Kugeln enthalten große Mengen von B-Vitaminen, Magnesium, Kalium, Zink, Ballaststoffen, Eisen, Folsäure, Calcium und Eiweiß. Deshalb sind sie für uns sehr gesund.

Erdbeeren
Das „rote Gold“ überzeugt mit einem hohen Anteil an Vitamin C, Calcium, Magnesium sowie Kalium und ist zudem noch herrlich kalorienarm.

Granatapfel
Diese Frucht steckt voller Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem enthalten die Granatapfelkerne viele Ballaststoffe, die gut für die Verdauung sind.

Grünkohl
Dieses Wintergemüse enthält viele Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe, Antioxidantien, Eiweiß, Eisen und Ballaststoffe. Grünkohl hat wegen seiner Inhaltsstoffe eine entzündungshemmende und krebsrisikosenkende Wirkung.

Hirse
Hirse enthält besonders viel Eisen, Silizium und Ballaststoffe. Eisen ist gut für die Blutbildung, Silizium sorgt für ein positives Hautbild und ein gesundes Wachstum von Finger- und Zehnnägeln. Die Ballaststoffe sättigen und regen die Verdauung an.

Ingwer
Auch Ingwer enthält ätherische Öle, die reizlindernd und entzündungshemmend wirken. Deshalb hilft das scharfe Gewürz auch bei Magen-Darm-Beschwerden, Übelkeit und bei Erkältungen.

Kurkuma
Dieses gesunde Gewürz enthält das entzündungshemmende und schmerzlindernde Kurkumin. Dadurch regt Kurkuma die Galle an, beeinflusst unsere Blutfettwerte und unsere Verdauung positiv.

Papaya
Die exotische Frucht hat einen hohen Gehalt an Vitamin C. Außerdem enthält die Papaya den sekundären Pflanzenstoff Beta-Carotin. Sie ist sehr kalorienarm, verdauungsfördernd und kurbelt die Fettverbrennung an.

Paprika
Paprika enthalten viele Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. Sie sind reich an Vitamin C, Betakarotin und dem Alkaloid Capsaicin. Durch die Inhaltsstoffe aktiviert Paprika den Stoffwechsel und Kreislauf sowie die Verdauung.

Petersilie
Petersilie wirkt blutreinigend und entwässernd. Dafür sorgen die enthaltenen ätherischen Öle. Zudem liefert Petersilie Vitamin C, Eisen, Kalium und Calcium.

Rote Beete
Rote Beete sind reich an Betain, einem sekundären Pflanzenstoff, der für Leber, Galle, Herz und Blutgefäße sehr wichtig ist. Neben Betain enthält die Rote Beete Vitamin B1, B2 und B6 sowie Vitamin C und eine große Menge an Folsäure und Eisen.

Seefisch
Salzwasserfische zeichnen sich durch einen hohen Gehalt an Jod, Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren aus. Jod ist für den gesamten Stoffwechsel durch die Produktion des Schilddrüsenhormons wichtig. Eiweiß ist ein wichtiger Baustoff für Zellen und Muskeln. Die Fettsäuren wirken sich positiv auf unsere Blutfettwerte aus, sind zudem entzündungshemmend und lebensnotwenig.

Walnüsse
Walnüsse stecken voller Proteine, Kohlenhydrate und Omega-3-Fettsäuren sowie B-Vitaminen, Vitamin E und Folsäure. Diese Inhaltsstoffe sorgen für einen reibungslosen Ablauf der Gehirnfunktionen und helfen uns konzentrationsfähig zu bleiben.


Versuchen Sie doch ein paar dieser Lebensmittel in Ihren „Nahrungsalltag“ einzubauen und sie versorgen Ihren Körper ganz einfach mit vielen wichtigen Vitaminen, Mineral- und Ballaststoffen und vielem mehr. Die Liste lässt sich natürlich noch erweitern und ausbauen, vielleicht erfährt dieser Blogbeitrag irgendwann noch einmal ein Revival.

 

(http://www.t-online.de/gesundheit/ernaehrung/id_75017528/superfood-liste-der-gesuendesten-lebensmittel-.html, https://www.essen-und-trinken.de/gesunde-ernaehrung/78928-rtkl-top-ten-der-powerlebensmittel, https://www.zentrum-der-gesundheit.de/rote-bete.html)